Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

NorddeichNorddeich

Die Möwe Jonathan, NorderneyDie Möwe Jonathan, Norderney

HamburgHamburg

Berlin, OberbaumbrückeBerlin, Oberbaumbrücke

Begegnung im LuberonBegegnung im Luberon

Arc-et-Senans, JuraArc-et-Senans, Jura

Colorado, LuberonColorado, Luberon

Canal du MidiCanal du Midi

Paris Gare-du-NordParis Gare-du-Nord

GreetsielGreetsiel

Skulpturen von Andreas Helmling

Veröffentlicht am 12.04.2015

Heute ging es um die Skulptur vor dem Studentenwohnheim der Musikhochschule vor dem Gottesauer Schloss am Ostadtkreisel.

Beim Recherchieren habe ich dann festgestellt, dass der Bildhauer Andreas Helmling zum Beispiel auch die Panther vor dem Naturkundemuseum und vor allem auch die Grossinstallation Ettlinger Tor geschaffen hat.

Hier der Link auf die Seite von Andreas Helmling:

http://www.andreashelmling.de

Musikalischer Engel vor dem Studentenwohnheim der Musikhochschule am Kreisel (2006)

http://www.andreashelmling.de/typo3temp/pics/060328_grasengel_2_25c07dad65.jpg

Bei Nacht mit Schattenspiel:

http://www.andreashelmling.de/typo3temp/pics/nacht_gesamt_25_detstheller_dcb19e76c8.jpg

 Musikalischer Engel nachts mit SchattenspielMusikalischer Engel nachts mit SchattenspielMusikalischer Engel vor der Musikhochschule am Gottesauser Schloss (Andreas Helming 2006)Musikalischer Engel vor der Musikhochschule am Gottesauser Schloss (Andreas Helming 2006)

 

Von ihm ist auch der Panther vor dem Naturkundemuseum (1995)

http://www.andreashelmling.de/typo3temp/pics/DSC_0470_006401f50d.jpg

Panther vor dem Naturkundemuseum Karlsruhe (Andreas Helming 1995)Panther vor dem Naturkundemuseum Karlsruhe (Andreas Helming 1995) 

 

 

 

 

 

Ettlinger Tor (Andreas Helmling 1998)Ettlinger Tor (Andreas Helmling 1998)Von Andreas Helmling stammt auch die grosse Installation Ettlinger Tor (1998). Auf der einen Seite steht das halbe Tor und strahlt nachts mit dem Giebel in den Himmel. Auf der anderen Seite die umgestürzte andere Torhälfte, die damit als der Buchstabe E erscheint, strahlt in den Nachthimmel. Die Lichtstrahlen der beiden Hälften bilden bei Nacht das komplette Tor.  Wegen des Baus der Kombilösung ist diese Installation seit 2011 abgebaut und an der Südtangente am Schwarzwaldkreuz vorübergehend bis etwa 2020 aufgebaut. Nach Abschluss der Bauarbeiten kommt es wieder ans Ettlinger Tor. Diese Skulptur ist ein Geschenk an die Stadt Karlsruhe zum 150. Jahrestag der badischen Revolution.

http://www.andreashelmling.de/typo3temp/pics/ettlinger_tor_gesamt__10p_ea1fb20632.jpg